Was uns bewegt

24. Mai 2022

Bedarfsorientiert!

Das Amt für Hoch­bau setzt mit dem Ersatz­neu­bau des Gesund­heits­zen­trums Bach­wie­sen in Zürich Albis­rie­den in punc­to Nach­hal­tig­keit und Wirt­schaft­lich­keit hohe Mass­stä­be: Holz­bau, Miner­gie­stan­dards und Ener­gie­ef­fi­zi­enz sind nur eini­ge der Zie­le, die der Neu­bau mit 120 Bet­ten und das Tages­zen­trum erfül­len müs­sen. In Kom­bi­na­ti­on mit den bestehen­den Flä­chen und Bau­ten soll im Quar­tier eine Gesamt­an­la­ge ent­ste­hen, die den unter­schied­li­chen Bedürf­nis­sen ent­spricht und hohe Wohn- und Auf­ent­halts­qua­li­tät für alle Genera­tio­nen verbindet.

Das Archi­tek­tur­bü­ro Piert­zo­va­nis Toews aus Basel hat den Wett­be­werb gewon­nen und wir freu­en uns Teil des coo­len Pro­jekt­teams zu sein. Mit dem Ziel der Stadt Zürich, bis 2030 auf städ­ti­schen Gebäu­den fünf­mal mehr Solar­strom zu pro­du­zie­ren als heu­te, wird unser Augen­merk auch auf der Maxi­mie­rung der PV-Anla­ge liegen.

Visua­li­sie­rung: Piert­zo­va­nis Toews

Spielbeginn!

Spielbeginn!

Der Bau­start für das Sport­hal­len­pro­vi­so­ri­um der Uni­ver­si­tät Zürich ist erfolgt. 

Roche Bau 2

Roche Bau 2

So zurück­hal­tend der Name, so über­ra­gend die Dimen­si­on. Roche «Bau 2» ist nicht nur das höchs­te Gebäu­de der Schweiz, son­dern steht auch für 205 Meter Schwei­zer Archi­tek­tur, Nach­hal­tig­keit und Perfektion.