F. Hoffmann-La Roche AG – New Office Building 2

Teilprojektleitung Elektro/MSR für neuen Roche Tower

Nach­dem im Jahr 2015 der Bau 1 eröff­net wur­de, ent­steht nun in unmit­tel­ba­rer Nähe, um 90° gedreht, der gros­se Bru­der mit dem Namen «Bau 2». Die­ser wird mit einer Höhe von 205m den Bau 1 als höchs­tes Gebäu­de der Schweiz ablö­sen. Durch ihre ein­zig­ar­ti­ge Höhe wer­den die bei­den Hoch­häu­ser so das mar­kan­te Ensem­ble der Bas­ler Sky­line bilden.

Mit dem Bau des neu­en Büro­ge­bäu­des wer­den rund 2‘300 moderns­te Arbeits­plät­ze geschaf­fen. Eben­so wer­den meh­re­re Cafe­te­ri­en, Video­kon­fe­renz­räu­me, Kol­la­bo­ra­ti­ons­zo­nen, Sit­zungs­zim­mer sowie im Unter­ge­schoss 400 Vel­o­ab­stell­plät­ze mit Duschen und Gar­de­ro­ben ent­ste­hen. Das Gebäu­de wird nach neus­ten Ener­gie- und Nach­hal­tig­keits­stan­dards gemäss Vor­ga­ben der F. Hoff­mann-La Roche AG gebaut. Mit­tels Smart­Buil­ding wer­den diver­se anony­mi­sier­te Nut­zungs­da­ten erfasst und aus­ge­wer­tet, was der Opti­mie­rung des Betriebs dient. Die Pla­nung erfolg­te über alle Pha­sen mit der BIM-Metho­de. Die Modell­da­ten wer­den wäh­rend der Rea­li­sie­rung im Rah­men des BIM2Field für das Ein­mes­sen und Mon­tie­ren der Appa­ra­te und Instal­la­tio­nen verwendet.

Leis­tun­gen der Coren­ta AG

Die Coren­ta AG unter­stützt in der Funk­ti­on als Teil­pro­jekt­lei­tung EMSR den Gene­ral­pla­ner Drees & Som­mer Schweiz AG im Bereich der tech­ni­schen Gebäu­de­aus­rüs­tung. Zu den Kern­auf­ga­ben gehö­ren die Füh­rung und Koor­di­na­ti­on, sowie auch die Qua­li­täts­si­che­rung der Fach­pla­ner Elek­tro, Beleuch­tung, AV-Tech­nik und MSR in Bezug auf die Aus­füh­rungs­pla­nung (Detail Design).

In der lau­fen­den Rea­li­sie­rungs­pha­se wird im Rah­men des Fiel­den­gi­nee­rings die Schnitt­stel­len­ko­or­di­na­ti­on und die Qua­li­täts­si­che­rung für die Werk- und Mon­ta­ge­pla­nung in enger Zusam­men­ar­beit mit den Fach­pla­nern und den aus­füh­ren­den Unter­neh­mern durchgeführt.

Bau­herr
F. Hoff­mann-La Roche AG, Basel

Stand­ort
Basel

Gene­ral­pla­ner
Drees & Som­mer Schweiz AG

Archi­tek­ten
Her­zog & de Meuron

Con­struc­tion Manage­ment
omni­Con

Inves­ti­ti­ons­vo­lu­men
ca. CHF 550 Mio.

Kenn­da­ten
– 50 Geschos­se, 205m
– ca. 2‘300 Arbeits­plät­ze
– ca. 88‘000m² Gesamt­ge­schoss­flä­che
– BIM-Pro­jekt

Zeit­raum
2015 – 2022

 

Bild­quel­len: © F. Hoff­mann-La Roche AG, Visua­li­sie­run­gen: Her­zog & de Meu­ron, Foto­graf: Beat Ernst